(weitergeleitet von Bindegewebsmassage)
Massage und physikalische Therapie
Diagnostik & Therapien

bieten ein breitgefächertes Behandlungsspektrum zur Linderung von Schmerzen im Bewegungsapparat sowie zur Verbesserung bzw. Erhaltung der Beweglichkeit. Welche Methode im Einzelfall infrage kommt, richtet sich nach der Art der zu behandelnden Erkrankung. Häufige Massagetherapien sind:

Manipulativmassage nach Terrier ist eine mobilisierende Gelenktherapie, die passive Mobilisation mit gleichzeitigen Weichteiltechniken verbindet.

Bindegewebsmassage in ihrer klassischen Form gehört zu den Reflexzonenmassagen und zielt darauf ab, über die Massage des Bindegewebes und die dadurch erzeugten Nervenreizungen nicht nur am Ort der Beschwerden, sondern per Fernwirkung auch auf innere Organe therapeutische Effekte zu entfalten.

Triggerpunktmassage behandelt Schmerzen und Blockaden in der Muskulatur mithilfe einer speziellen Massagetechnik, die bestimmte, von verhärteten Muskelfasern ausgehende Schmerzpunkte (Trigger) löst, um so anhaltende Schmerzen und Fehlfunktionen zu lindern.

GROSSHADERN

Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation

Fachbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation

089/4400-74073 (gesetzlich)
089/4400-74074 (gesetzlich)
089/4400-74076 (privat)
http://ortho.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

INNENSTADT

Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Physikalische Medizin und Rehabilitation

Fachbereich Physikalische Medizin und Rehabilitation

089/4400-52425
089/4400-57644
http://ortho.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

Kinder

Integriertes Sozialpädiatrisches Zentrum

089/552734-0
http://ispz.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung