Darmerkrankungen
Symptome & Erkrankungen

können sich an unterschiedlichen Abschnitten des Darms abspielen. Als schlauchförmiger Teil zwischen Magenausgang und After ist der Darm – vom Dünndarm bis zum Mastdarm – mit 6 Metern der längste Abschnitt des Verdauungssystems. Häufige Erkrankungen des Dickdarms (Wurmfortsatz bzw. „Blinddarm“, Grimm- und Mastdarm) sind z.B. eine akute Blinddarmentzündung, Darmpolypen, Divertikulose (Divertikel/Divertikulitis), Reizdarm oder Darmkrebs; bei einer Zöliakie oder einem Zwölffingerdarmgeschwür ist der Dünndarm betroffen. Von Störungen im Bewegungsmuster des Darms (Motilitätsstörungen), Darmstenosen (Verengung), die oft durch chronisch-entzündliche Darmerkrankungen verursacht werden, oder einem Darmverschluss können verschiedene Darmabschnitte (gleichzeitig) erfasst werden.

GROSSHADERN

Klinik für Allgemeine, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie

Kolorektale Chirurgie

089/4400-76561
http://gch.klinikum.uni-muenchen.de

Zentrale Notaufnahme: 089/4400-44800

Details der Einrichtung

INNENSTADT

Medizinische Klinik und Poliklinik II

Gastroenterologie

089/4400-52327
http://med2.klinikum.uni-muenchen.de

Details der Einrichtung

Klinik für Allgemeine, Viszeral-, Gefäß- und Transplantationschirurgie

Viszeralchirurgie/Tumoren

089/4400-52604
http://gch.klinikum.uni-muenchen.de

Zentrale Notaufnahme: 089/4400-44800

Details der Einrichtung